Auftrittsangst

Im Stimmkontor Hannover behandeln wir den Umgang mit Lampenfieber oder die Auftritts- und Bühnenangst nach einem ganzheitlichen Konzept. Wir unterstützen Sie Ihre individuellen Ressourcen zu nutzen, Ihre Leistungsfähigkeit wiederherzustellen und in Ihrem Alltag wieder sicher auftreten zu können.


Inhalte unserer Behandlung

  • Aufbau körperlicher Ressourcen für den Umgang mit Stresssituationen
  • Optimierung stimmlicher/ sprecherischer oder rhetorischer Qualitäten
  • Findung von ganzheitlichen Strategien zur Emotionsregulation
  • Zielführende, individuelle Methoden für den eigenen Alltag
  • Bühnentraining/ Präsentationstraining
  • In-Vivo-Training (direkt am Ort des Geschehens)
  • Kooperation mit anderen Fachdisziplinen (Musikermedizin, Psychotherapie, etc.)
  • umfangreiches Material für die Arbeit außerhalb des Stimmkontors
  • Außergewöhnliche Behandlungszeiten (kurzfristige Termine, an Wochenend- Feiertagen etc.) um an Ihrer Lebenswirklichkeit (Engagements, etc.) angepasst zu sein


Was ist Auftrittsangst?

Die Auftrittsangst stellt eine pathologische Angstreaktion im Rahmen von (Bühnen)Auftritten dar, die sowohl durch einen psychische (Angst vor Kontrollverlust über die Situation, Unwirklichkeitserleben, negative Kognitionen) als auch eine körperliche Komponente (z.B. Schwitzen, Zittern, Atemnot, Übelkeit, Schwindel, Kribbelgefühle, Harn- oder Stuhldrang, etc…) gekennzeichnet ist. Um die Angst zu kontrollieren, entwickeln  viele Betroffene im Verlauf der Erkrankung  Sicherheitsstrategien (z.B. das Mitführen/Einnehmen von Beruhigungsmitteln oder die Durchführung von beruhigenden Ritualen) oder vermeiden Auftritte vollständig. Dies hilft zwar kurzfristig, die Angst zu kontrollieren, führt jedoch langfristig zu einer Chronifizierung der Erkrankung,  einer meist ausgeprägten psychosozialen Beeinträchtigung und in nicht wenigen Fällen zu einer Gefährdung der Berufstätigkeit.

Als Risikofaktoren für die Entwicklung einer Auftrittsangst haben sich in wissenschaftlichen Untersuchungen negative Auftrittserfahrungen, eine starke individuelle Ängstlichkeit, überhöhte Leistungsansprüche, eine hohe Erwartungshaltung und ein ausgeprägter Perfektionismus herausgestellt. Diese individuellen Eigenschaften stehen mit neurobiologischen Veränderungen im „Emotionszentrum“ (dem sogenannten „limbischen System) in Verbindung, die wiederum die situationsspezifische körperliche Reaktion der Auftrittsangst auslösen und aufrechterhalten.



Was ist Lampenfieber?


Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für eine Beratung über eine Therapie im Stimmkontor Hannover.